Schon wieder ein Rezept mit Hafer
 😉Diese Kekse wurden vor fast 200 Jahren von zwei schottischen Ärzten entwickelt, um die Verdauung verbessern.So wurde fĂŒr diese Kekse auch geworben: verdauungsfördernde Cookies
Heutzutage weiß man, dass es leider nicht so ist
Die gekauften Kekse sind oft aus Weizenmehl und mit viel zu viel Zucker hergestellt.Deswegen sollte man die Digestives lieber selber machen, es ist wirklich einfach und man weiß ganz genau, was man isst.
Und gesund sind die Haferkekse auch ein wenig, besonder die selbstgemachten
Zutaten:100 g Vollkorn-Weizenmehl100 g Hafermehl*50 g braunen Zucker0,5 TL BacknatronPrise Salz100 g zimmerwarme Butter(2-3 EL Milch)

Weizenmehl, Hafermehl, Zucker, Natron und Prise Salz mischen.Butter unterrĂŒhren (Teig ist ziemlich trocken und bröselig). Wenn der Teig zu trocken sein sollte, etwas Milch zufĂŒgen. Am besten lĂ€sst man den Teig jetzt etwas 30 Minuten ruhen.Aus dem Teig Kugeln formen und diese zwischen den HĂ€nden platt drĂŒcken. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und backen.Backen:Bei 180° C Ober und Unterhitze15-20 Minuten.*Hafermehl kann man ganz einfach selber herstellen: dafĂŒr einfach Haferflocken in einer KĂŒchenmaschine fein mahlen.

Köstlich!

Besonders lecker zum Tee!