Zutaten für 8 Portionen:

2 ELOlivenöl
4 Zehe/nKnoblauch, zerdrückt
3 m.-großeZwiebel(n), gehackt
1 kgHackfleisch vom Lamm oder Rind
1 gr. Dose/nTomate(n), zerkleinert
250 mlRotwein
250 mlHühnerbrühe
3 ELTomatenmark
1 ELOregano, getrocknet
2Lorbeerblätter
350 gMakkaroni oder Ziti
2 m.-großeEi(er), leicht verquirlt
750 gNaturjoghurt, 3,5 % oder 10%
3 m.-großeEi(er), leicht verquirlt
200 gManchego, gerieben
2 PrisenMuskat, gerieben
50 gParmesan, gerieben
80 gSemmelbrösel
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle

Verfasser:
falfala

Das Öl in einer großen, mittelhohen Pfanne erhitzen. Das Hackfleisch zugeben und bei hoher Hitze gut durchbräunen. Dabei ständig zerkleinern, um die Klümpchenbildung zu vermeiden. Den Knoblauch und die Zwiebeln darin braten, bis die Zwiebeln goldgelb sind. Die Tomaten, den Wein, die Brühe, das Tomatenmark, den Oregano und die Lorbeerblätter einrühren, alles aufkochen lassen. Nun bei Niedrighitze abgedeckt 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Während das Fleisch kocht, die Nudeln in einem großen Topf in sprudelndem Salzwasser bissfest kochen und anschließend gut abtropfen lassen. Die Pasta in eine Schüssel geben, die 2 verquirlten Eier untermischen. Die Ei-Pasta-Masse in eine beschichtete Auflaufform geben (4 L Fassungsvermögen) und verteilen. Die Fleischsauce darüber löffeln und ebenfalls gleichmäßig glatt streichen.

Den Joghurt, die zusätzlichen 3 verschlagenen Eier, den Manchego-Käse und Muskat in einem Gefäß verquirlen und die Sauce über den Auflauf gießen. Den Parmesan und die Semmelbrösel mengen und darüber streuen.
Den Auflauf ca. 40 Minuten bei Umluft 180 – 190 °C backen, bis die Kruste goldbraun und knusprig ist.
Vor dem Aufschneiden 20 Minuten stehen lassen, dann setzt sich alles ein wenig und es ist nicht mehr so heiß.

Mit grünem Salat servieren. Der Manchego kann durch Parmesan ersetzt werden.

Arbeitszeit:ca. 30 Min.
Koch-/Backzeit:ca. 40 Min.
Ruhezeit:ca. 20 Min.
Schwierigkeitsgrad:normal
Kalorien p. P.:ca. 860