Zutaten

500 g Hackfleisch
1 Dose Tomate(n), gehackt
100 ml Sahne
1/2 Tube/n Tomatenmark
2 TL Zucker
1 Zehe/n Knoblauch
1 Kugel Mozzarella
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
Paprikapulver, rosenscharf
Basilikum
Oregano

Zubereitung

Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer vermengen und daraus ca. 20 Bällchen formen. Diese dann in eine Auflaufform geben.

Knoblauch ganz fein schneiden. Die gehackten Tomaten, Sahne, Tomatenmark, Zucker und Knoblauch in einen Topf geben und erwärmen. Sobald die Soße warm ist, die Gewürze nach Geschmack hinzufügen und abschmecken. Ich schmecke Tomatensoße lieber warm ab. Da entfaltet sich der Geschmack anders, als wenn die Soße noch kalt ist.

Sobald die Soße dem eigenen Geschmack entspricht, diese über die Hackbällchen geben. Den Mozzarella klein schneiden, so dass aus der Kugel 20 Stückchen entstehen. Diese dann auf die einzelnen Hackbällchen legen und in den auf ca. 175°C vorgeheizten vorgeheizten Backofen geben. Je nach Stärke des Backofens zwischen 25 und 30 Minuten überbacken. Am besten nach dem Bräunungsgrad des Mozzarellas entscheiden. Wenn er leicht goldbraun ist, ist das Essen fertig.

Wir essen die Hackbällchen gerne mit der Beilage Reis. Aber ich denke, dass es auch sehr lecker mit Spaghetti als Beilage schmeckt.