Zutaten

800 g Aubergine(n)
1 große Zwiebel(n)
1  Möhre(n)
50 g Sellerie
Olivenöl
1 Bund Basilikum
800 g Tomate(n), geschält
Salz
Pfeffer, schwarz
2 Kugel/n Mozzarella
100 g Schafskäse (Pecorino)
300 g Nudeln (Makkaroni)

Zubereitung

Die Auberginen waschen, trocknen und putzen. Dann quer in Scheiben schneiden. Diese dann ohne Fett in der Pfanne auf beiden Seiten braun braten und beiseite legen.

Die Zwiebel abziehen und fein hacken. Den Sellerie und die Möhre schälen und hacken. In 2 EL erhitztem Öl im Topf andünsten.
Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken. Die abgetropften Tomaten ebenfalls würfeln und mit dem Basilikum in den Topf geben. Leicht salzen und im geschlossenen Topf auf kleiner Flamme ca. 40 Minuten köcheln lassen.
Wenn diese Sauce dann eingedickt ist, mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken.

Die Mozzarellakugeln in dünne Scheiben schneiden und den Pecorino reiben.

Die Makkaroni in Stücke brechen und in sprudelndem Salzwasser al dente kochen. Nach dem Abgießen und Abtropfen mit der Hälfte der Sauce und des Pecorino vermischen.

Eine Auflaufform mit Öl auspinseln und die Hälfte der Nudelmischung einfüllen.
Nun die Hälfte der Auberginen- und Mozzarellascheiben darauf verteilen und die restlichen Nudeln darüber geben. Mit den restlichen Mozzarella- und Auberginenscheiben belegen. Die restliche Tomatensauce darüber streichen und mit dem übrigen Pecorino bestreuen.

Bei 220° (vorgeheizt) im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen.

In der Form servieren.