Zutaten für 4 Portionen:

300 gHackfleisch, gemischt
150 gPutenfleisch
100 mlHühnerbrühe, extrem konzentriert, kalt
5 gSalz
3Ei(er)
n. B.Kräuter, getrocknet, (italienische oder Kräuter der Provence)
3 Scheibe/nToastbrot, evtl. auch mehr

Verfasser:

Das Hackfleisch und das klein geschnittene Putenfleisch in einen Thermomix oder eine vergleichbare Küchenmaschine füllen und ganz fein pürieren bzw. cuttern. Dann werden die 3 Eier, die zerpflückten Toastscheiben, die Gewürze und die Brühe (wir verwenden Brühe aus selbstgemachter Brühpaste) kalt hinzugegeben und weiter püriert. Die Konsistenz der Masse ist zu überprüfen Ggf. noch etwas Brot dazugeben. Die Masse muss im Kühlschrank herabgekühlt werden.

Nun werden mit Frischhalte-Folie kleine Rollen der Fleischmasse bereitet, an den Enden wird die Frischhaltefolie zusammengezogen. Die Frischhaltefolie vorher ein paar Stunden im Tiefkühlschrank lagern, damit sie gut zu verarbeiten ist. Diese Rollen werden nun in siedendem Wasser für ca. 5 Minuten gekocht. Nach dem Abkühlen kommen sie in den Gefrierschrank.

Die durchgefrorenen Frikandel-Rollen können nun, nachdem die Folie entfernt wurde, in einer Fritteuse zubereitet werden. Dazu das Fett auf ca. 170 bis 180 Grad erhitzen und die Frikandel für 5 bis 7 Minuten frittieren. Dabei darauf achten, dass die Frikandel nicht zu braun werden.

Aufgeschnitten mit frisch gewürfelten Zwiebeln und Mayonnaise servieren. Natürlich kann man auch Pommes dazu servieren.

Arbeitszeit:ca. 35 Min.
Koch-/Backzeit:ca. 7 Min.
Schwierigkeitsgrad:simpel
Kalorien p. P.:ca. 408