Zutaten

600 g  Schweinenacken
600 g  Rindfleisch, ( Brust oder Schulter )
200 g  Speck, ( geräucherter-durchwachsener ), 1 Schweinefuß, vom Metzger zerhackt

Für die Marinade:
2   Zwiebel(n)
1/2   Knollensellerie
2   Knoblauchzehe(n)
2   Lorbeerblätter
4 Zweig/e  Thymian
1 Flasche Wein, weiß, trocken

Für das Gemüse:
300 g  Zwiebel(n)
400 g  Lauch
200 g  Karotte(n)
800 g  Kartoffel(n)
1 Bund  Petersilie
Salz und Pfeffer, Muskat
Mehl, für die Form
40 g  Schweineschmalz

Zubereitung

Am Vortag:
Fleisch in Stücke schneiden, Speck würfeln. Zusammen mit den Schweinsfüßen, dem geputzten Gemüse und den Gewürzen für die Marinade in eine Schüssel geben, mit Wein bedecken.

Am nächsten Tag:
Übriges Gemüse putzen, Kartoffeln schälen, alles in Scheiben schneiden.

Einen Römertopf oder eine Pastetenform mit dem Schweineschmalz ausstreichen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und abwechselnd mit den Kartoffeln und dem Gemüse in die Form einschichten. Jede Schicht salzen, pfeffern und mit der Petersilie bestreuen. Das ganze mit der Marinade auffüllen, bis alles bedeckt ist. Den Deckel auf die Form setzen.

Aus Wasser und Mehl einen Teig kneten, mit dem der Deckel abgedichtet wird. Die auf diese Weise abgedichtete Form kommt 2 1/2 Stunden in den Backofen bei 180°C, schön schmoren lassen. Ich lasse das ganze 20 Min. vor Ende ohne Deckel schmoren.

Es wird in der Form serviert.
Als Beilage schmeckt ein kerniges Bauernbrot und Krautsalat, sowie ein kühles Bier.