Zutaten
Für den Teig:
5 St. Eier
150 g Mehl
150 g Puderzucker
1/2 Pck. Backpulver
3 EL Wasser
Für die Apfelfüllung:
1 kg geputzte Äpfel
2 Pck. Vanillezucker
Für die Puddingfüllung:
700 ml Milch
2 Pck. Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
100 g Puderzucker

40 g Zucker
200 g Butter
250 ml Schlagsahne
Zum Verzieren:
Schokostreusel
Zubereitung
Äpfel reiben und mit Vanillezucker vermischen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die geriebenen Äpfel darauf verteilen.
Eigelbe und Zucker schaumig rühren und Wasser beimengen. Mehl mit Backpulver vermischen und unter die Eigelbmasse rühren.
Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß unterheben.
Den Teig auf den geriebenen Äpfeln verteilen und in den Ofen schieben.
Milch, Puddingpulver und Zucker zu einem Pudding aufkochen. Butter mit Puderzucker verrühren und den kalten Pudding unterrühren.

Den kalten Kuchen stürzen und das Backpapier abziehen. Die Vanillecreme auf der Apfelschicht verstreichen.
Sahne steif schlagen und auf dem Kuchen verstreichen. Zum Schluss mit Schokostreuseln bestreuen.