Zutaten   für  8  Portionen

  • Nach Belieben Öl (zum Fetten der Form)
  • Nach Belieben Schokolade (gerieben, für die Dekoration)

für den Teig

  • 5 Stk. Eier
  • 150 g Staubzucker
  • 100 g Walnüsse (gerieben)
  • 100 g Haselnüsse (gerieben)
  • 1 Messerspitze Backpulver

für die Creme

  • 2 Tafeln Milka Schokolade
  • 2 Becher Schlagobers
  • 1 Packung Sahnesteif
  • 4 Stk. Bananen

ZubereitungFür die Milka-Torte mit Bananen als erstes den Ofen auf 160 Grad vorheizen. Die geriebenen Walnüsse und Haselnüsse in eine Schüssel geben und mit dem Backpulver vermischen. Die Eier trennen. Die Eidotter mit dem Zucker schaumig rühren. Das Eiklar zu festem Schnee aufschlagen.Den Eischnee vorsichtig unter die Dottermasse heben, dann die geriebenen Nüsse unterziehen. Eine Springform mit 26 Zentimeter Durchmesser gut einfetten und den Teig einfüllen, glattstreichen. Auf mittlerer Schiene um die 30 Minuten lang backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.Die Bananen schälen und längs halbieren, in Stücke schneiden (4 – 5 Zentimeter lang), anschließend auf dem abgekühlten Tortenboden verteilen. Vom Schlagobers 125 Milliliter abnehmen und in einen Topf füllen. Die Schokolade in Stücke teilen und mit in den Topf geben.Einmal aufkochen lassen und sofort wieder vom Herd nehmen. Umrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist und sich mit dem Schlagobers vermischt hat. Abkühlen lassen.Sobald die flüssige Schokolade anfängt fest zu werden, auf die Bananenstücke aufstreichen. Den Tortenboden nun für einige Minuten in das Eisfach stellen. Das verbliebene Schlagobers steif schlagen, dabei das Sahnesteif einrieseln lassen.Den Boden wieder herausnehmen und die Creme auf der Torte verstreichen. Mit geriebener Schokolade bestreuen und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.