TÜRKISCHER REIS

Pilav – so, wie ich ihn von meiner Mutter gelernt habe

ZUTATEN FÜR 5 PORTIONEN:

10 ELÖl, ca.
3 ELReisnudeln (Arpa Sehriye)
2 GläserReis, türkischer
3 GläserWasser, warmes
2 ½ TLSalz
2 ELButter

Verfasser:
Missy-diamond

Zunächst wird der Reis mit 1 TL Salz in eine kleine Schüssel gegeben und mit kochendem Wasser übergossen, so dass der Reis ca. zwei daumenbreit mit Wasser bedeckt ist. Den Reis nun mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Man kann ihn auch länger ziehen lassen, sprich ca. 2 Stunden. Dies macht man, um die überschüssige Stärke aus dem Reis rauszuziehen.
Anschließend den Reis mit reichlich kaltem Wasser ausspülen, so dass das Waschwasser klar ist und abtropfen lassen. Den Reis beiseite stellen.

In eine teflonbeschichte Pfanne mit hohem Rand oder teflonbeschichten Topf das Öl und die Reisnudeln reingeben und goldgelb anrösten. Nun den gewaschenen und abgetropften Reis hinzugeben. Diesen ca. 3 – 4 Minuten lang anrösten. Der Reis fängt nun an schön zu duften.

Die Temperatur runterdrehen und das warme Wasser, 1,5 TL Salz und die Butter hinzugeben und einmal umrühren. Mit einem Deckel abdecken und den Reis so lange ziehen lassen, bis das ganze Wasser vom Reis aufgesaugt ist.

Den Reis nicht umrühren, bevor er nicht fertig gegart ist.

Arbeitszeit:ca. 30 Min.
Koch-/Backzeit:ca. 20 Min.
Ruhezeit:ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad:normal
Kalorien p. P.:ca. 460