MÜRBETEIG AUF VORRAT

Standardrezept für 3 Springformen mit Ø von 26 cm

ZUTATEN FÜR 1 PORTIONEN:

750 gMehl
150 gZucker, wer es süßer mag, 200 g
½ TLSalz
500 gButter, oder Margarine
3Eigelb
evtl.Zimt
evtl.Zitrone(n) – oder Orangenschale
evtl.Vanilleschote(n), 1 – 2 St.ück, das Mark davon

Verfasser:
Gelöschter Benutzer

Butter oder Margarine aus dem Kühlschrank nehmen, 10 Min. bei Küchentemperatur genügen zum Warmwerden.
Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge gleichzeitig in die Rührschüssel geben, Fett etwas zerteilt. Mit Knethaken zuerst auf Stufe 1 grob vermischen, dann auf Stufe 2 etwa 1 – 2 Minuten weiter durcharbeiten. Es entsteht eine etwas bröselige Masse.

Arbeitsfläche leicht bemehlen, Masse darauf kippen, mit kalten Händen rasch zusammendrücken, dritteln, zu Kugeln formen:
Den ersten Teil sofort verbrauchen, den zweiten Teil im Kühlschrank aufbewahren, er hält sich dort ca. 1 Woche. Der dritte Teil wird eingefroren, er ist 3 Monate haltbar. Auswellfähig nach ca. 30 – 40 Minuten – je nach Zimmerwärme.

Die Teige für den Vorrat gut verpacken: 1 passt genau in einen 500g-Margarinebecher.
Falls der Teig für sofort nicht gleich verwendet wird, in Folie gewickelt in den Kühlschrank legen. Da die Küchenmaschine benutzt wird, wird das Fett nicht durch die Hände erwärmt und der Teig braucht keine Ruhezeit.

Auf Backpapier (40×40 cm; Rollenbreite im Quadrat) ausrollen, Wellholz dazu leicht bemehlen. Mit dem Backpapier in die Springform geben, Ränder leicht andrücken. Papier, das über den Springformrand ragt, abschneiden. Wie gewünscht füllen und backen.

Arbeitszeit:ca. 20 Min.
Ruhezeit:ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad:normal
Kalorien p. P.:keine Angabe