Bohnen süßsauer

kein Salat, sondern eine warme Beilage nach Oma und Mama

Zutaten für 2 Portionen:

500 gBohnen, grüne, frisch
1 kleineZwiebel(n), gewürfelt
50 gSpeck, durchwachsen, gewürfelt
1 TLMargarine
¼ LiterBrühe
2 TL, gestr.Mehl
3 TL, gestr.Salz
Wasser
2 PrisenPfeffer
2 TLEssig
1 TLZucker
1 Prise(n)Salz

Verfasser:
petrasonnenblume

Die frischen Bohnen zerkleinern (vorne weg, hinten weg, Mitte durch), waschen. In reichlich Salzwasser (mind. 3 TL Salz) ca. 15 min. kochen, anschließend im Sieb abtropfen lassen. Es können natürlich auch Tiefkühlbohnen oder die aus dem Glas benutzt werden, ich bevorzuge aber die frische Variante, d. h. alles zu seiner Zeit …

In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Speck fein würfeln. Erst den Speck in der ausgelassen Margarine anbraten, dann die klein gewürfelten Zwiebeln dazu, sodass diese glasig werden. Mit dem Mehl bestäuben und die Brühe angießen, sodass eine Mehlschwitze entsteht.

Anschließend mit Essig und Zucker sowie Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Bohnen dazu, kurz köcheln lassen und servieren … ich finde es lecker.

Arbeitszeit:ca. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad:normal
Kalorien p. P.:keine Angabe