Als ich für die anderen Bagels gebacken habe, dachte ich mir, versuch doch eine glutenfreie Variante. Allerdings haben alle meine Versuche keine wirklichen Bagels ergeben. Also wenn es keine wirkliche Bagels sind, sollten sie zumindestens so aussehen. Also habe ich habe einen glutenfreien Muffinteig zubereitet und statt in der Muffinform einfach zwei kleine Backringe verwendet und darin diese “Brötchen mit Loch” gebacken.

Die gelochten Brötchen habe ich mit Frischkäse bestrichen und mit Salat, Gurkenscheiben und Kochschinken belegt.

In das Unterteil kamen Melonenkugeln, Physalis, halbierte Tomaten und halbierte Radieschen.