Möhren – Pesto

z. B. als Mitbringsel für eine Party

Zutaten für 1 Portionen:

4 großeMöhre(n), grob geraspelt
1 m.-großeZwiebel(n), klein gewürfelt
1 Stück(e)Ingwer, frischer (ca. 3 cm), geschält, in kleine Stückchen geschnitten
3 Zehe/nKnoblauch
1 HandvollSonnenblumenkerne, geröstet, grob gehackt
100 gParmesan, frisch gerieben
etwasOlivenöl
Salz und Pfeffer

Verfasser:
die_karline

Die Zwiebelwürfel in einer großen Pfanne in etwas Olivenöl glasig anschwitzen, die Möhrenraspel hinzugeben und mitbraten. Die Knoblauchzehen und die Ingwerstückchen durch die Knoblauchpresse drücken und zu den Möhren geben. Immer wieder wenden, etwas salzen und pfeffern und nach ca. 5 – 7 Minuten vom Herd nehmen, sodass die Masse schon etwas abkühlen kann.

Die Möhrenmasse portionsweise im Mixer leicht pürieren, sodass noch ein paar Raspeln zu sehen sind. Alles in eine Schüssel geben, mit dem Parmesan und den gehackten Sonnenblumenkernen gut vermischen. Wenn die Paste zu fest ist, mit ein wenig Olivenöl bis zur gewünschten Konsistenz bringen, wobei diese recht grob sein soll.

Alles in ein Glas drücken. Mit dem Löffel glätten und einen dünnen Spiegel aus Olivenöl auf die Oberfläche gießen, so ist die Haltbarkeit von ca. 2 Wochen gewährleistet.

Das Glas im Kühlschrank 1 Tag stehen lassen, sodass sich die Aromen miteinander verbinden können. Anschließend verzehren. Entweder mit Koriandergrün als Aufstrich auf frischgebackenem Brot oder zu Spaghetti oder als Kruste auf kurz gebratenem Fleisch oder, oder, oder …

Wichtig ist, dass die Masse wieder glatt gedrückt und ein kleines bisschen Öl als Spiegel darauf gegossen und stets im Kühlschrank aufbewahrt wird.

Arbeitszeit:ca. 25 Min.
Ruhezeit:ca. 1 Tag
Schwierigkeitsgrad:simpel
Kalorien p. P.:ca. 823