Gedeckter Apfelkuchen mit Vanilleguss und Knusperkruste vom Blech

am Vortag backen – schmeckt durchgezogen am besten

Zutaten für 1 Portionen:

Für den Mürbeteig:
650 gMehl
200 gZucker, braun
2 Pck.Vanillezucker, Bourbon- (kein Vanillin!)
1 Prise(n)Salz
2Ei(er)
400 gButter, in Flöckchen
Für die Füllung:
2 kgÄpfel, säuerliche
Zitronensaft
1 Pck.Puddingpulver, Vanillegeschmack zum Kochen
650 gMilch, oder süße Sahne
125 gZucker
1 Pck.Vanillezucker, Bourbon-
50 gMandel(n), ganze, blanchiert und längs halbiert
Zimt – Zucker aus braunem Zucker zum Bestreuen

Verfasser:
mydear

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz, Eier und Butter zu glattem Teig verkneten. Zugedeckt 60 min kalt stellen.

Äpfel schälen, vierteln und entkernen. In Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun anlaufen.

Die Fettpfanne des Ofens mit Backpapier auslegen, den Ofen vorheizen (E-Herd 200°C, Umluft 175°C, Gas Stufe 3)

Eine Hälfte des Teiges in der Fettpfanne ausrollen, die Ränder etwas andrücken. Äpfel mit Mandeln mischen und auf dem Teig verteilen.

Für den Guss Puddingpulver mit 150g kalter Milch glatt rühren. Die restlichen 500g Milch mit Zucker und Vanillezucker aufkochen. Angerührtes Puddingpulver einrühren, nochmals kurz aufkochen und über die Äpfel gießen.

Den übrigen Teig etwas größer als das Blech ausrollen und auf die Äpfel legen. Teigränder vorsichtig andrücken. Kuchen mit reichlich Zimt-Zucker großzügig bestreuen. Im Ofen etwa 60 min backen.

Gut auskühlen lassen (am besten über Nacht), erst dann in 20 Stücke schneiden.

Tipp: schmeckt am nächsten Tag noch mal so gut!

Arbeitszeit:ca. 30 Min.
Koch-/Backzeit:ca. 1 Std.
Ruhezeit:ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad:simpel
Kalorien p. P.:ca. 8.707