Entdecken Sie, dass das Rezept für den Orangenstreuselkuchen spektakulär ist. Es ist mit krümeligem Teig und einer köstlichen Orangencreme geformt.

Dieser Obstkuchen wird Sie glücklich machen. Es ist perfekt, um ein Essen mit Familie oder Freunden ausklingen zu lassen. Bereiten Sie dieses unwiderstehlich duftende Gebäck für jeden Anlass zu! Jung und Alt werden es lieben.

Damit das Rezept erfolgreich ist, müssen Sie die Zutaten abmessen und vorbereiten, bevor Sie mit dem Rezept beginnen.

Sie müssen auch die Garzeit und -temperatur beachten, befolgen Sie daher die unten beschriebenen Schritte Schritt für Schritt.

Zubereitung: 25 Minuten
Kochen: 50 Minuten

Zutaten:

– 175 Gramm Zucker
– 400 Gramm Mehl
– 2 Eier
– 175 Gramm Butter
– abgeriebene Schale einer Orange
– 1 Teelöffel Backpulver

Für die Creme:

– 750 Gramm Orangensaft
– 150 g Zucker
– 75 g Maisstärke

Zubereitung von Orangen-Streuselkuchen mit unwiderstehlichem Duft

Bereiten Sie den Teig vor:

Mehl, Zucker, Backpulver in eine Schüssel geben und vermischen. Die Butter bei Raumtemperatur in Stücke schneiden, die abgeriebene Orangenschale dazugeben und mit dem Rest vermischen. Fügen Sie die Eier hinzu und verarbeiten Sie die Zutaten, bis Sie eine krümelige Mischung erhalten. Den Boden und die Ränder einer 22-24 cm großen Pfanne mit Pergamentpapier abdecken. Sparen Sie einige für das Cover.

Bereiten Sie die Sahne für den Tortenbelag vor. Gießen Sie den gefilterten Orangensaft in einen Topf. Zucker und Maisstärke hinzufügen und mischen, dabei darauf achten, dass keine Klumpen entstehen.

Den Topf auf den Herd stellen und unter gelegentlichem Rühren zum Kochen bringen. Kochen Sie eine Minute lang weiter und gießen Sie die Orangencreme über den Teig. Mit der zuvor reservierten krümeligen Mischung bedecken.

Den Kuchen im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen etwa 45 Minuten backen, er sollte goldgelb sein. Nach der Zubereitung vollständig auskühlen lassen und mit leichtem Puderzucker bestäuben. Der Orangenstreuselkuchen ist servierfertig.