Blätterteig-Apfeltaschen sind wirklich fabelhafte Blätterteiggebäck, das mit sehr wenigen Zutaten in weniger als 10 Minuten hergestellt wird!

Wie man Apfelblätterteig-Umsätze macht

Zutaten :

2 Äpfel
1 Blätterteig (rechteckig)
2 Esslöffel brauner Zucker
Saft von 1/2 Zitrone
Puderzucker
1 Stück Butter

Vorbereitung :

Äpfel schälen, klein schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Gib die Äpfel in einen Topf und füge den braunen Zucker und die Butter hinzu.

Wenn Sie keinen braunen Zucker haben, können Sie auch Puderzucker verwenden.

Bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Wenn Sie möchten, können Sie am Ende des Garvorgangs etwas Zimtpulver hinzufügen.

Den rechteckigen Blätterteig ausrollen und 24 Scheiben ausstechen.

Sie können einen Ausstecher oder ein einfaches Glas verwenden.

Den Backofen auf 180 °C (Th 6) vorheizen.

Die Hälfte der Blätterteigscheiben mit den Äpfeln füllen und mit den anderen Scheiben verschließen, dabei die Ränder gut verschließen, damit sich die Teigtaschen beim Garen nicht öffnen.

Nachdem Sie alle Teigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt haben, bestreichen Sie sie mit dem Kochsirup der Äpfel.

Die Apfelblätterteigtaschen etwa 20 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen der Teigtaschen nach Wunsch mit Puderzucker bestreuen.