Ein toller Klassiker, aber trotzdem toll und schnell gemacht, ganz einfach selbst für ein Kind zu machen!

Damit das Rezept erfolgreich ist, müssen Sie die Zutaten abmessen und vorbereiten, bevor Sie mit dem Rezept beginnen.

Sie müssen auch die Garzeit und -temperatur beachten, befolgen Sie daher die unten beschriebenen Schritte Schritt für Schritt.

Schwierigkeit: Einfach
Zubereitung: 10 Minuten
Kochen: 30 Minuten

Zutaten / für 8 Personen:

– 1 Naturjoghurt
– Mehl: 3 Becher Joghurt
– Zucker: 2 Becher Joghurt
– Sonnenblumenöl: 1/2 Topf Joghurt
– 3 ganze Eier
– 1 Beutel Backpulver
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 2 Äpfel (oder Birnen oder andere Früchte)

VORBEREITUNG:

Den Topf Naturjoghurt in eine Schüssel geben, den leeren Topf als Maß für Mehl, Zucker und Öl verwenden.

Zum Joghurt 3 Gläser Mehl, 2 Gläser Zucker, 1/2 Glas Öl, die 3 Eier, das Backpulver und den Vanillezucker geben. Mischen Sie alles, bis Sie eine glatte Paste erhalten.

Backofen auf 180 °C vorheizen (Thermostat 6). Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden (je nach Geschmack), diese Stücke im Teig verteilen (oder direkt in die zuvor gebutterte Form geben, dann den Teig gießen).

Eine Kuchenform einfetten und hineingießen. 30 Minuten bei 180 °C (Thermostat 6) in den Backofen stellen. Achten Sie auf das Ende des Garvorgangs, damit der Kuchen nicht verkocht wird.