Zutaten (für eine Hauptspeisen- oder zwei Dessertportionen)

– Mehl (100 g)

– Salz (eine Prise)

– Milch (gute 150 ml)

– Butter (15-20 g)

– Eier (zwei)

– Rosinen (25 g)

– Puderzucker

– Apfelmus

Zubereitung (20-30 Minuten)

Eiklar steif schlagen.
Eigelb, Salz, Mehl, geschmolzene Butter und Milch zu einem einheitlichen Teig verrühren. Eischnee unterziehen. Rosinen unterheben oder in der Pfanne zugeben.
Teig circa 1 cm dick in eine Pfanne mit heißem Fett oder Butter geben. Anbacken lassen. Wenden und wieder leicht anbacken lassen. Dann zerstechen oder in Stücke reißen, noch etwas anbraten.
Mit Puderzucker bestäuben und mit Apfelmus servieren.

Tipp

Das Wenden geht v.a. bei großen schweren Pfannen am einfachsten, wenn man den Schmarrn auf einen flachen Essteller gibt, die Pfanne umgekehrt darüber stülpt und beides schnell gemeinsam wendet.

Bei größeren Mengen lässt sich der Schmarrn gut in einer separaten, abgedeckten Pfanne bei geringer Hitze warmhalten, bis alles fertig ist.