Überraschen Sie mit diesem Thermomix-Baiser-Rezept alle, indem Sie der König oder die Königin des Backens werden!
Und das Beste vom Besten (aber Sie sollten es Ihren Gästen nicht zuschreien!) ist, dass dieses Rezept sehr einfach zuzubereiten ist.

Leicht und knusprig, diese Baisers sind sogar ein Muss!

Zubereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 2 Stunden 10 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 20 Minuten

Zutaten:
4 Eiweiß,
300 g Puderzucker,
Salz

VORBEREITUNG

Die Hälfte des Puderzuckers in die Thermomix-Schüssel geben und 20 Sekunden lang auf Stufe 10 pulverisieren. Reservieren Sie diesen hausgemachten Puderzucker.

Geben Sie das Eiweiß in die Thermomix-Schüssel und drücken Sie drei- oder viermal auf den Turbo-Modus. Stellen Sie den Schneebesen in den Thermomix. Das Salz in die Schüssel geben und 6 Minuten lang auf Stufe 3,5 programmieren.

2 Minuten vor Programmende nach und nach die andere Hälfte des Zuckers durch die Öffnung im Deckel einfüllen. Dann den Puderzucker hinzufügen.

Heizen Sie den Backofen auf 3–4°C (110°C) vor und wählen Sie dabei die Umluftfunktion.

Formen Sie mit einem Spritzbeutel Baiser, indem Sie kleine Häufchen der Mischung auf ein (oder zwei) Backblech legen, das mit Backpapier ausgelegt ist.

10 Minuten bei 3–4 °C (110 °C) und dann 2 Stunden bei 90 °C °C backen. Damit die Baiser trocknen und aushärten können, öffnen Sie während und nach dem Backen die Ofentür einen Spaltbreit.

TIPPS
Sie können Ihre Thermomix-Baiser auf einem hübschen Tablett zu Tee, Kaffee oder Glühwein mit anderen süßen Leckereien als Snack (oder auch nicht) servieren, Sie können sie aber auch als Dekoration für ein sehr schickes Dessert zubereiten.

Kombiniert mit kleinen Silberperlen ist es ein Wunder!