Ziegenkäse-Soufflé ist eine Zubereitung, die der Küchenchef Vincent de la Chapelle zu Beginn des 18. Jahrhunderts kreierte.

Es wird traditionell in Auflaufförmchen zubereitet und besteht aus einer Béchamelsauce, die durch Zugabe von Eigelb und Käse in eine Mornay-Sauce verwandelt wird.

Beim Einschieben in den Ofen wird dann das geschlagene Eiweiß eingearbeitet.

Zutaten :

4 Eier
300 g Milch
50 g Butter
60 g Mehl
100 g flüssige Sahne
150 g Ziegenkäse
Salz

Vorbereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen

Eier, Mehl, Milch, Butter und eine Prise Salz in die Schüssel geben. 3 Min. / 90° / Stufe 3 erhitzen.

Anschließend den in Stücke geschnittenen Ziegenkäse sowie die flüssige Crème fraîche dazugeben und 10 Sekunden/Stufe 6 verrühren.

Gießen Sie die Mischung in eine mit Butter bestrichene und bemehlte Souffléform oder kleine Einzelformen und backen Sie sie 35–40 Minuten lang bei 180 °C (Stufe 6)