Dieses Hähnchen mit Paprika und Kartoffeln in Tomatensauce ist ein komplettes und ausgewogenes Gericht. Dabei handelt es sich um sautierte Hähnchenbruststücke, die dann mit Gemüse in Tomatensoße gedünstet werden. Das Gemüse ist so zart wie möglich. Ein einfaches, einfaches und kostengünstiges Rezept!

Um das Rezept für Hühnchen mit Paprika, Kartoffeln und Oliven in Tomatensauce erfolgreich zuzubereiten, müssen Sie die Zutaten sorgfältig abmessen und vorbereiten, bevor Sie mit dem Rezept beginnen. Sie müssen auch die Garzeit und -temperatur beachten. Befolgen Sie daher die unten beschriebenen Schritte Schritt für Schritt.

Zubereitung: 10 Min.
Kochen: 40 Min.
Portionen: 4

Zutaten :

– 4 in Stücke geschnittene Hähnchenbrüste ohne Knochen und Haut
– 1 kleine rote Paprika, in Streifen geschnitten
– 1 kleine grüne Paprika, in Streifen geschnitten
– 1 kleine gelbe Paprika, in Streifen geschnitten
– 1 oder 2 Chilischoten, wenn Sie es scharf mögen, optional
– 1 Hähnchen Brühwürfel
– 12 kleine Kartoffeln oder 4 große Kartoffeln in Stücke geschnitten
– 1 Zwiebel
– 2 reife Tomaten, geschält und zerdrückt (oder gemischt)
– 4 Knoblauchzehen
1 Teelöffel Espelette-Pfeffer
– 2 Lorbeerblätter
– 1 Teelöffel Kräuter der Provence
– 1 Teelöffel Paprika
– Ein wenig Olivenöl
– Salz und nach Geschmack
– Ein paar Oliven

Anweisungen :

Bereiten Sie Ihre Zutaten vor:

Waschen Sie Ihre Paprika und schneiden Sie sie in Streifen, nachdem Sie die Kerne und weißen Wände entfernt haben.

Optional die Paprika waschen und entkernen. Schneiden Sie es in sehr kleine Stücke.

Die Tomaten schälen und zerdrücken (oder mixen).

Zwiebeln in Scheiben schneiden, Knoblauchzehen zerdrücken.

Schäl die Kartoffeln. Wenn sie groß sind, schneiden Sie sie in Stücke.

Das Gericht :

In einer großen Pfanne mit Deckel oder einer Auflaufform Ihre Hähnchenbruststücke in etwas Olivenöl kurz anbraten. Entfernen Sie sie und reservieren Sie sie.

Anstelle der Hähnchenbrüste in derselben Pfanne die Paprika (und eventuell Chili) und Zwiebeln anbraten. Tomaten und Knoblauch hinzufügen.

Geben Sie das Huhn wieder in die Pfanne. Die zerbröckelte Hühnerbrühe und 30 cl Wasser hinzufügen. Salzen, Espelette-Pfeffer, Lorbeerblatt, Kräuter der Provence und Paprika hinzufügen.

Nach dem Kochen etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Die Kartoffeln hinzufügen und 25 bis 30 Minuten kochen lassen.

Fünf Minuten vor Ende des Garvorgangs die Oliven hinzufügen.

Ich persönlich füge beim Servieren auf dem Teller gerne einen kleinen Spritzer Zitronensaft und etwas Petersilie oder Koriander hinzu. Ich esse es, indem ich mein Brot in die Soße tauche. Passen Sie auf Ihre Finger auf!

Anmerkungen

1. HUHN:

1a. Sie können weitere Hähnchenstücke, zum Beispiel Oberschenkel oder Keulen, hinzufügen. Kochen Sie diese einfach etwas länger in der Soße, bevor Sie die Kartoffeln hinzufügen.
1b. Sie können das Huhn durch ein anderes weißes Fleisch, zum Beispiel Truthahn, ersetzen.

2. KARTOFFELN:

Wählen Sie Kartoffeln mit festem Fruchtfleisch, die beim Kochen nicht auseinanderfallen, wie zum Beispiel Charlotte. Ich habe kanadische Yukon-Gold-Kartoffeln (gelbes Fruchtfleisch) verwendet.

3. TOMATEN:

Um sie leichter schälen zu können, schneiden Sie die Unterseite jeder Tomate kreuzförmig ein und tauchen Sie sie für einige Augenblicke in kochendes Wasser. Die Haut lässt sich leichter ablösen.

Sie können auch Dosentomaten oder fertige Tomatensauce hinzufügen.