Garnelen-Langustinen-Auflauf. Hier ist ein köstliches Rezept für einen Garnelen-Langustinen-Auflauf, einfach und leicht zuzubereiten.

Langusten, ein köstliches und zerbrechliches Krustentier, das nicht gelagert werden kann. Langusten sind kleine Krebstiere, die morphologisch näher an Hummer als an Hummer sind, ganz gleich, was der Name vermuten lässt. Seine Farbe ist gelblich-rosa und er kann bis zu 25 cm lang werden.

Außerhalb des Wassers lebt es nur sehr kurze Zeit, was erklärt, warum es außer an der Küste oft bereits gekocht verkauft wird.

Damit das Rezept gelingt, müssen Sie die Zutaten sorgfältig abmessen und vorbereiten, bevor Sie mit dem Rezept beginnen.

Sie müssen auch die Garzeit und -temperatur beachten. Befolgen Sie daher die unten beschriebenen Schritte Schritt für Schritt.

Zubereitung: 30 Min.
Kochen: 10 Min

Zutaten für 6 Personen:

– 500 g Garnelen
– 500 g Langusten
– 3 Eigelb
– 150 ml Crème fraîche
– 250 g geriebener Gruyère- Käse
– 10 cl trockener Weißwein
– Petersilie Ein paar Zweige
– Salz, Pfeffer

Zubereitung Garnelen-Langustinen-Auflauf:

Die Langustinen in einen Topf mit reichlich kochendem Salzwasser geben.

Wenn sie beginnen, von der Oberfläche zu steigen, warten Sie 1 Minute und lassen Sie sie dann abtropfen. Schälen Sie sie, ebenso wie die Garnelen.

Heizen Sie Ihren Backofen auf 220°C vor.

Das Eigelb in einen Topf im Wasserbad geben und mit einem Schneebesen verrühren. Crème fraîche, Weißwein und geriebenen Käse unter ständigem Rühren dazugeben, bis eine homogene Masse entsteht. Salzen, pfeffern und mit Petersilie bestreuen.

Garnelen und Langustinen in einer Auflaufform anrichten. Die Sauce darüber gießen und 10 Minuten backen. Heiß servieren.