Als ich im Supermarkt ein paar schöne große Orangen kaufte, wusste ich, dass ich zwei für eine köstliche Tajine nehmen würde!!!!

Ich wollte diese Frucht schon seit längerem zu meinem Lieblingsgericht probieren, einer süß-sauren Soße, Kartoffeln und Karotten, sehr fein gehackten Zwiebeln und Gewürzen, die ich nicht mag. Ich verwende sie nicht oft! !!

Eine Tajine mit originellen Aromen und wie immer tollen Farben

Zutaten:

6 große Karotten, geschält, entkernt und der Länge nach geschnitten

2 kleine Zwiebeln, geschält und sehr fein geschnitten

1 Teelöffel Ingwer

1 Teelöffel Kurkuma

2 Orangen in Viertel schneiden

1 Teelöffel Pfeffer

1 Teelöffel Zimt

1 gute Prise frisch geriebene Muskatnuss

1 großzügiger Esslöffel Honig

1 großzügige Handvoll blonde Weintrauben

Der Saft einer großen Orange

1 Teelöffel Paprika

Ein paar Zweige fein gehackter Koriander (oder glatte Petersilie)

Salz und Pfeffer

Vorbereitung:

In einer tiefen Tajine oder einem Topf bei starker Hitze und ohne Deckel die Zwiebeln und Karotten 10 Minuten lang mit einem großzügigen Schuss Olivenöl anbraten.

Dann die Gewürze und den Koriander hinzufügen.

Orangensaft und Honig dazugeben, mit Wasser bedecken, verschließen, die Hitze reduzieren und unter gelegentlichem Kontrollieren einfach ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Weintrauben und Orangenviertel dazugeben, bei Bedarf nachwürzen und etwa zehn Minuten fertig garen.

Wenn die Soße cremig ist, beenden Sie den Kochvorgang und servieren Sie sie mit gutem, frischem Brot.