Diese Lauch-Lachs-Flans sind leicht, weich und sehr zart. Einfach zuzubereiten, sie werden mehr als eine Person zum Schmelzen bringen! Sie sollen als Vorspeise oder Hauptgericht serviert werden.

Uns gefielen diese kleinen Lauch-Lachs-Flans sehr gut, die ich einmal mit ein paar Salatblättern und ein anderes Mal mit Tomatencoulis begleitet habe.

Kleine Flans, die Ihren Gaumen erfreuen! Es ist einfach, aber so lecker!

Zutaten:
150 g Lachsfilet ohne Haut in
Fischbrühe
250 g Lauchweiß
2 Eier
250 ml Milch
50 ml Crème fraîche
10 g Maisstärke®
50 g geriebener Comté-Käse
¼ TL Kurkuma
Muskatnuss
Espelette-Pfeffersalz
(mit Seetang für für mich)
Pfeffer (für mich mit Zitrone)
Olivenöl

Zubereitung:
Schritt: 1
Den Backofen auf 180°C vorheizen

Schritt: 2
Den Lachs in einen Topf geben und mit kalter Gerichtsbrühe bedecken, dann zum Kochen bringen und dann 5 Minuten köcheln lassen. In der Gerichtsbrühe abkühlen lassen.

Schritt: 2
Den Fisch abtropfen lassen und grob zerbröckeln.

Schritt: 3
Den Lauch sorgfältig waschen und das Grün entfernen (für eine Suppe aufbewahren).

Schritt: 4
Den Lauch fein schneiden und in einem Löffel heißem Öl anschwitzen. Abkühlen lassen.

Schritt: 5
Die Eier mit Milch, Sahne und Speisestärke verquirlen.

Schritt: 6
Den gewürfelten Lauch, den Lachs und den geriebenen Käse hinzufügen.

Schritt: 7
Fügen Sie Kurkuma, eine große Prise geriebene Muskatnuss und eine Prise Espelette-Pfeffer hinzu.

Schritt: 8
Salz und Pfeffer.

Schritt: 9
Verteilen Sie das Präparat in den Abformungen.

Schritt: 10
25 Minuten backen.

Schritt: 11
Lassen Sie es etwas abkühlen, bevor Sie es vorsichtig aus der Form lösen.

Schritt: 12
Servieren Sie die kleinen Lauch-Lachs-Flans heiß oder lauwarm einzeln oder mit einem Salat oder Tomatencoulis

Alles, was Sie tun müssen, ist… genießen!