Ein Klassiker, der immer ein großer Erfolg ist… Etwas teuer, aber für alle Köche erschwinglich…

Schwierigkeitsgrad: Leicht
Vorbereitung: 20 Min.
Gesamtzeit: 20 Min

Zutaten für 4 Personen

– 16 wunderschöne Jakobsmuscheln mit ihren Korallen (bitten Sie den Fischhändler, sie zu putzen)
– 500 g frische Steinpilze
– 2 Knoblauchzehen
– 1 Esslöffel trockener Sherry (Fino, Manzanilla) oder Noilly-Prat
– 4 Esslöffel dicke Crème fraîche
– 1 Stück Butter zum Kochen
– Fleur de Sel, Pfeffer 5 Beeren
– ein paar Zweige Petersilie zur Dekoration

VORBEREITUNG

Die Steinpilze sorgfältig putzen, dabei ein Einweichen in Wasser vermeiden, sorgfältig trocknen und in Streifen schneiden. Drücken Sie die Knoblauchzehen auf die Pilze, sodass nur der „Saft“, nicht aber das Fruchtfleisch aufgefangen wird. Vorsichtig mischen.

Erhitzen Sie eine beschichtete Pfanne bei starker Hitze, braten Sie die Pilze unter ständigem Rühren 2 bis 3 Minuten lang trocken an, reduzieren Sie dann die Hitze, decken Sie sie ab und kochen Sie sie, bis sie gerade zart sind. Salz und Pfeffer hinzufügen und auf warmen Tellern (oder besser auf Tellern, die im auf 100 °C vorgeheizten Ofen aufbewahrt werden) beiseite stellen.

In dieselbe Pfanne ein Stück Butter geben und die Jakobsmuscheln bei sehr starker Hitze 1 Minute auf jeder Seite anbraten, nicht mehr. Mit Salz und Pfeffer würzen und neben den Steinpilzen auf heißen Tellern anrichten.

Beenden

Die Pfanne (immer noch bei starker Hitze) mit Sherry oder Noilly-Prat ablöschen, dann die Crème fraîche dazugeben, verrühren und eine Brühe herstellen, dann diese Soße über die Steinpilze und Jakobsmuscheln gießen. Mit gehackter Petersilie dekorieren. Sofort servieren.