Diese Kokoscremetörtchen mit Mürbeteigboden sind einfach zuzubereiten und so lecker! Dieses Rezept ergibt 6 bis 3 Zoll große Törtchen oder ein 1 bis 10 Zoll großes Törtchen.

Damit das Rezept gelingt, müssen Sie die Zutaten sorgfältig abmessen und vorbereiten, bevor Sie mit dem Rezept beginnen. Sie müssen auch die Garzeit und -temperatur beachten. Befolgen Sie daher die unten beschriebenen Schritte Schritt für Schritt.

ZUTATEN:

Die Mürbeteigkruste:

1 1/4 Tasse Mehl
1/3 Tasse Zucker
eine Prise Salz
1/2 Tasse Butter, in Stücke geschnitten
1 Eigelb
6 3-Zoll-Minikuchenformen (oder 1 große 10-Zoll-Kuchenform)

Kokosnuss Creme:

2 Tassen Vollmilch
1/4 Tasse Kokoscreme
1/2 Tasse gesüßte Kokosraspeln
1/2 Vanilleschote, gespalten
4 große Eigelb
1/4 Tasse Zucker
1 Esslöffel Maisstärke
1 Prise Salz

Die Beilage:

Schlagsahne

Zubereitung KOKOSNUSSPIETEN MIT SAHNE

Die Kruste:

Heizen Sie Ihren Backofen auf 400 Grad vor.
Mehl, Zucker und Salz in einer Küchenmaschine etwa 10 Sekunden lang verarbeiten.
Dann die Butterstücke dazugeben und weiterrühren, bis die Masse groben Krümeln ähnelt.
Das Eigelb hinzufügen und erneut verrühren, bis das Ei gut vermischt ist.

Wenn Sie Mini-Törtchen zubereiten, teilen Sie die Mischung in 6 bis 3 Zoll große Törtchenformen auf und drücken Sie den Teig in die Formen, sodass die Seiten etwas höher als die Mitte sind. 12–15 Minuten backen, dabei mehrmals mit einer Gabel einstechen, da der Teig sonst leicht aufgeht. Beobachten Sie sie genau, denn sie werden sehr schnell von zu wenig gar zu verkocht!

Wenn Sie einen großen Kuchen backen, drücken Sie die Mischung in eine 10-Zoll-Kuchenform (so dass die Seiten etwas höher als die Mitte sind) und backen Sie sie etwa 15 bis 18 Minuten lang. Achten Sie auch hier darauf, den Kuchen während des Backens mehrmals mit einer Gabel einzustechen und beobachten Sie ihn sorgfältig.
Kokoscreme:
Milch, Kokoscreme, Kokosnuss und Vanilleschote in einem Topf bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
Vom Herd nehmen und 1 Stunde ruhen lassen.

In einem Mixer Eigelb, Zucker, Maisstärke und Salz verrühren.
Zusammen schlagen, bis ein dickes, dickes Eigelb entsteht.

Nachdem die Milchmischung eine Stunde lang gestanden hat, erhitzen Sie sie erneut, bis sie wieder heiß ist.
Sobald die Milchmischung heiß ist, gießen Sie sie langsam in den Mixer, während der Mixer auf mittlerer Geschwindigkeit läuft.
Sobald die Sahne gut vermischt ist, geben Sie sie in einen Topf und kochen Sie sie bei mittlerer Hitze und ständigem Rühren, bis sie kocht und die Mischung eindickt.

Du kannst die Sahne durch ein Sieb passieren, um die Kokosraspeln zu entfernen, ich lasse sie aber gerne in der Sahne. Es ist köstlich!
Lassen Sie die Kokoscreme vollständig abkühlen, bevor Sie sie zu Ihren Kuchen hinzufügen.
Stellen Sie sicher, dass Sie die Creme vor der Verwendung gut vermischen.
Zusammenstellen der Kuchen:

Sobald die Törtchen und die Kokoscreme vollständig abgekühlt sind, füllen Sie die Mitte der Törtchen mit einer Kugel Sahne.
Mit Schlagsahne belegen.

HINWEISE : KOKOSNUSSPIETEN MIT SAHNE

Wenn Sie möchten, dass Ihre Kuchen besonders aussehen, können Sie sie nach dem Zusammenstellen mit gerösteter Kokosnuss bestreuen. Verteilen Sie dazu etwa 1/4 Tasse Kokosraspeln auf einem Backblech und stellen Sie es für etwa 2-3 Minuten in den auf 350 Grad vorgeheizten Ofen. Beobachten Sie die Kokosnuss nur genau, da sie sehr schnell braun wird. (Hinweis: Legen Sie Ihre Kuchen nicht in den Ofen, Sie rösten nur die Kokosnuss, um sie zu bedecken.)